Für Ärzte

„Einer der wichtigsten Beweggründe für Ärzte, sich für die Fachrichtung Arbeitsmedizin zu entscheiden, ist die familienfreundliche Gestaltung der Arbeitszeit. Die heutige große Nachfrage nach Fachärzten für Arbeitsmedizin bietet den Ärzten außerdem attraktive Karrierechancen mit sehr guten Einkommensmöglichkeiten.“ Manuela Brawand, Recruiterin docatwork.

Die Arbeitsmedizin bietet große Chancen und Herausforderungen für Ärzte auch außerhalb von Kliniken und niedergelassenen Praxen.

Ein großer Anteil der heutigen Arbeitsmediziner ist bereits über 65 Jahre alt. Durch den entstehenden Mangel an Betriebsärzten gibt es bereits jetzt bedeutende Nachwuchssorgen im Markt. Neben der fünfjährigen Weiterbildung zum Facharzt für Arbeitsmedizin gibt es für Fachärzte auf anderen Gebieten die Zusatzqualifikation Betriebsmedizin.

Als Experten für Gesundheit im Unternehmen kümmern sich Betriebsärzte um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten.
Basis für ihre Tätigkeit ist das Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherungsvorschrift 2 (DGUV 2). Dabei beraten sie die Mitarbeiter neutral zu allen Fragen rund um die Gesundheit und unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht. Sie entwickeln Präventionsmaßnahmen, u.a. zur Unfallverhütung, physischen oder psychischen Erkrankungen.

Wir unterstützen Sie in Ihrer persönlichen Situation und begleiten Ihren individuellen Bewerbungs- und Karriereprozess. Dabei bieten wir Ihnen interessante und lukrative Positionen an. In unserer kostenlosen Karrieresprechstunde beraten wir Sie persönlich oder am Telefon. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine umfassende Bewerbungsberatung und Coaching an. Kandidaten, die mehr über Ihr Arbeits- und Leistungsverhalten sowie ihre berufliche Motivation wissen wollen, nutzen unsere individuelle Potentialanalyse.

Wenn Sie berufliche Veränderungen planen oder Interesse haben, sich zum Facharzt für Arbeitsmedizin oder Betriebsmediziner weiter zu qualifizieren, sprechen Sie uns an. Voraussetzung für die Weiterbildung ist eine Approbation zzgl. zwei Jahre Erfahrung in der Inneren Medizin oder Allgemeinmedizin.

Weitere Informationen zum Leitbild Arbeitsmedizin des Verbands Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V. (VDBW): PDF Download