Praxisbericht Arbeitsmedizin: Dr. Anne-Marie Albuszies Opel Automobile

‚Präventions-Befeuererin‘ aus Überzeugung

Gern stellen wir in unserer Serie „Praxisbericht von Experten für Experten“ heute Dr. Anne-Marie Albuszies vor. Sie ist 49 Jahre alt, verheiratet und Mutter eines erwachsenen Sohnes. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt. Seit über 15 Jahren Fachärztin für Arbeitsmedizin, seit gut 10 Jahren bei Opel tätig, zuvor beim TÜV Süd. Ihre klinische Ausbildung hat sie in Ulm, Amsterdam und Helsinki absolviert. Dr. Albuszies ist Halbfinnin.

(mehr …)

Praxisbericht Arbeitsmedizin: Dr. Stefan Fricke Flughafen München

Leiter Arbeitsmedizin Flughafen Muenchen
Dr. Stefan Fricke

Wie sich die große Leidenschaft zur Fliegerei mit der Affinität zu präventiver Medizin wunderbar vereinbaren lässt

In unserer Serie Praxisbericht „von Experten für Experten“ stellen wir heute Dr. Stefan Fricke, Jahrgang 1959 und Facharzt für Allgemeinmedizin sowie Arbeitsmedizin vor. Schon von Kindesbeinen an verspürte er eine große Affinität zum Fliegen. Als Sohn eines Medizinerhaushalts war aber klar, dass er Medizin studieren würde. Um diese beiden Themen zusammenzubringen ging er zur Bundeswehr und absolvierte dort sein Studium. (mehr …)

Wieviel Arzt steckt tatsächlich noch in einem Chief Medical Officer bei der Deutschen Post DHL Group?

 

Andreas_Tautz

In unserer Serie „Praxisbericht aus dem betrieblichen Gesundheitsmanagement von Experten für Experten“ stellen wir heute Dr. Andreas Tautz, Facharzt für Arbeitsmedizin, vor. Er berät die Deutsche Post DHL Group weltweit in allen relevanten Gesundheitsfragen, leitet das Gesundheitsmanagement des Konzerns in Deutschland und ist seit 2002 leitender Arzt der Deutschen Post AG. Darüber hinaus ist er Mitglied in unterschiedlichen Gremien und Fachgesellschaften, wie z.B. Vorstandsmitglied der DGAUM e.V. (mehr …)

Vom Schreibtischtäter zum internen Unternehmensberater – Arbeitsmediziner bei der Deutschen Post

Die Stellung des Arbeitsmediziners hat sich stark verändert. Das zeigt das Beispiel der Deutschen Post im Interview mit Christina Auerswald, Abteilungsleiterin Arbeitsmedizin & Gesundheitsschutz.

Zur Person:

Christina Auerswald ist Abteilungsleiterin Arbeitsmedizin & Gesundheitsschutz bei der Deutschen Post am Standort Bonn. Studium der Volkswirtschaft an der Martin-Luther-Universität in Halle/Saale mit dem Abschluss als Diplom-Volkswirtin.

Frau Auerswald ist verheiratet, hat zwei Kinder und schreibt in ihrer Freizeit historische Romane.

 

(mehr …)

Erfahrungsbericht: CAPTain Potenzialanalyse

www.foto-glasow.de

Wie funktioniert die CAPTain Potenzialanalyse? Dr. Patricia Schütz wollte es wissen und berichtet hier in einem ausführlichen Interview über Ihre Erfahrungen und welche Schlüsse sie aus dem Test für sich ziehen konnte. In diesem Test geht es um die Analyse und Auswertung zweier Kernthemen: das persönliche Arbeits- und Leistungsverhalten.

Zur Person: Dr. Patricia Schütz hat an der Uni Erlangen studiert. Während des Studiums war sie zwei Semester in Spanien und wollte ursprünglich in Richtung Kardiologie gehen. Aufgrund ihrer Tätigkeiten während des Praktischen Jahres und der Neugier an der Psyche des Menschen, disponierte sie um und wurde Ärztin der Psychiatrie. In diesem Fach hat sie den Facharzt abgeschlossen. (mehr …)

Praxisbericht Arbeitsmedizin: Prof. Dr. Christian Feldhaus

Prof. Dr. Christian Feldhaus

Über das Thema Arbeitsmedizin und Betriebliches Gesundheitsmanagement möchten wir nicht nur theoretisch sondern auch praxisnah berichten. Deshalb werden wir in unserem Praxisbericht Arbeitsmedizin regelmäßig Menschen vorstellen, die in diesem Bereich tätig sind. Den Anfang macht Prof. Dr. Christian Feldhaus.

Zur Person: Prof. Dr. Christian Feldhaus ist Arzt für Arbeitsmedizin, Umweltmedizin und Sportmedizin. Er ist leitender Arbeitsmediziner des RWE-Konzerns und in dieser Rolle für alle Fragen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements im Unternehmen verantwortlich. Das Spektrum reicht von der Sicherstellung der gesetzlich geforderten Arbeitsmedizin über alle Facetten der Betrieblichen Gesundheitsförderung einschl. Verhaltens- sowie Verhältnisprävention bis hin zur Führungskräftebetreuung.

(mehr …)